… und so grün!

In dem letzten Beitrag zum Kinderfußball in Salamansa ähnelte der Sportplatz eher einer Wüstenlandschaft. Da hat sich in den letzten Monaten viel geändert. Die Stadtverwaltung hat den Platz, wie im letzten Jahr versprochen, mit Kunstrasen belegen lassen – ein Quantensprung für den Fußball in Salamansa.

Die Herren können Ligaspiele endlich vor heimischem Publikum durchführen und die Kids spielen und trainieren mit richtigen Fußballschuhen und Trikots, schießen auf richtige Tore und das seit neuestem auch auf einem richtigen Fußballplatz – die Begeisterung ist gewaltig.

Die Finanzierung steht im Zusammenhang mit einem Hotelneubau in der Nähe des Ortes. Dort entsteht gerade eine Anlage mit 300 Zimmern – die größte auf der Insel São Vicente. Die Unterstützung der Infrastruktur und Landschaftsgestaltung von Salamansa und seinem Umland stellt einen Teil dieses Projektes dar. Es ist zu erwarten, dass so auch die enorm hohe Arbeitslosigkeit in Salamansa deutlich reduziert und eine neue Dynamik in dem Ort Einzug halten wird.

Im Mai und Juni wurde ein weiteres von „Fogos Kinder“ finanziertes Projekt in Mindelo durchgeführt. Eine Mitarbeiterin der Behindertenhilfsorganisation ADEF besuchte zusammen mit Pädagogikstudenten verschiedene Grundschulen jeweils für einen Vormittag, um die Schüler für  eine bessere Integration von behinderten Kindern in den Schulalltag zu sensibilisieren.

Mit verschiedenen Medien, Rollenspielen und kleinen Experimenten wurde auf die schwierige Situation von Behinderten in einer „normalen“ Welt aufmerksam gemacht und für mehr Verständnis und Respekt geworben. Das Projekt wird im Oktober und November in weiteren Grundschulen fortgesetzt.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.