Escolinha de Futebol Salamansa

… das ist der Name der neuen Fussballschule in Salamansa, die von „Fogos Kinder“ unterstützt wird und am letzten Sonntag eingeweiht wurde.

Unsere Vereinsvorsitzende Julie, Sozialarbeiterin Samira und Vorstandsmitglied Mike fanden sich um 9:30 ein. Erster Programmpunkt war das fotoshooting. Julie ist u.a. professionelle Fotografin und so entstanden ausdrucksstarke Bilder, die in die Analen der neuen Fussballschule eingehen werden.

Wie Trainer Nuno schon vorausgesagt hatte: die Materialspenden von „Fogos Kinder“, insbesondere Trikots und Fussballschuhe, ermöglichen vielen neuen Kindern und Jugendlichen, am Training und Vereinsleben teilzunehmen. Die Fußballschule zählt schon jetzt weit mehr als 50 Kinder und Jugendliche.

Nach ein paar Trainingseinheiten begannen die Spiele mit denen auch die neuen Tore offiziell eingeweiht wurden. Wenn der Ball im Netz zappelt – das ist doch was ganz anderes als zwischen zwei Hütchen durchzuspielen und sich zu streiten, ob er nun drin war oder nicht.

 

Dann kam auch noch das Radio RCV und machte Interviews, in denen Mike noch einmal erläuterte, dass „Fogos Kinder“ mit dieser Aktion einen Beitrag zur Integration sozial und wirtschaftlich schlecht gestellter Kinder leisten will und erzieherische Ziele verfolgt.

Der Einsatz von „Fogos Kinder“ wurde von allen Seiten als sehr effektiv und praxisnah gelobt und es wurde herausgestellt, dass mit der neuen Fussballschule zusätzliche  Dynamik in den Ort Salamansa kommt.

Nach solch positiven Erfahrungen liegt der Gedanke nahe, im nächsten Jahr ein ähnliches Projekt  an einem  anderen Ort zu starten. Wir wollen das auf jeden Fall mal genauer recherchieren. Das Fischerdorf São Pedro z. B. im Süden der Insel São Vicente ist uns durch unsere Arbeit im dortigen Kindergarten bereits vertraut. Auch dort gibt es einen Fussballverein ohne organisierten Kinderfussball.

 

Zum guten Schluß: für unsere Arbeit sind wir auf Geldspenden angewiesen. Und natürlich sind auch Materialspenden z.B. in Form von Fußballschuhen und Bällen hoch willkommen.

Wer uns also unterstützen möchte … wir freuen uns riesig.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.