Aktivitäten und Projekte in 2018 und 2019

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Junge Vulkanier

Gestern hat sich Vorstandsmitglied Mike Goike in São Filipe auf Fogo mit dem Vorsitzenden des Fußballclubs „Vulcanicos“, Luis Nunes, getroffen. Dieser berichtete, dass in diesem Jahr etwas realisiert wird, das schon seit langem in seinem Verein angestrebt wird: die Vulcanicos gründen eine Kinder- und Jugendabteilung. Sie wird offiziell als Fußballschule eingetragen und ihren Betrieb mit regelmäßigen Trainingszeiten nach den Sommerferien aufnehmen.

Dem Kinderfußball auf Fogo ist der Verein „Fogos Kinder“ seit langem sehr verbunden. Wir haben schon viele Materialspenden (Fußballschuhe, Bälle, Trikots und anderes Trainingsmaterial) in São Filipe verteilt und wurden dabei tatkräftig unterstützt vom FC Zürich. Auch 4 Kleinfeldtore wurden von Fogos Kinder angefertigt und im städtischen Fußballstadion aufgestellt. Das Highlight war eine Fortbildungsveranstaltung für Kinder- und Jugendtrainer, die von Karl Müller und Mike Goike 2014 durchgeführt wurde.

Der Fußballverein „Vulcanicos“ hat seine Wurzeln traditionell in den Stadtteilen Santa Filomena und Beltchés, die als soziale Brennpunkte von São Filipe gelten. Hier leben viele Familien unterhalb der Armutsgrenze und eine große Anzahl von Kindern hat überhaupt keine feste familiäre Bindung. Sie werden in den großen Familienclans von einer Baracke zur nächsten weitergereicht oder leben auf der Strasse. Das Ausmaß an Verwahrlosung ist groß und in der Folge entstehen Alkohol- und Drogenabhängigkeit, Prostitution und Kriminalität.

Wenn die Vulcanicos hier demnächst regelmäßig Kinderfußballtraining anbieten, hat dies einen nicht zu unterschätzenden stabilisierenden Effekt. Es gibt dem oft chaotischen Leben der Kinder eine gewisse Struktur und über die Fußballbegeisterung wird vermittelt, dass durch Ausdauer, Kooperation und Leistungsbereitschaft Erfolge möglich sind. Ganz wichtige Eigenschaften, um der aktuellen Misere zu entrinnen und sich eine positive Lebensperspektive zu erhalten.

Luis Nunes hat um die Unterstützung von Fogos Kinder gebeten und wir geben sie gerne. Was am dringendsten benötigt wird, sind gut erhaltene Fußbälle und Fußballschuhe in den Größen 32 bis 44. Das Material wird im Besitz des Vereins bleiben, der es den Kindern und Jugendlichen für Training und Spiele zur Verfügung stellt.

Also, liebe großen und kleinen Kicker, Eltern, Kinderfußballtrainer, Vereinsvorsitzende, Zeugwarte und alle anderen auch: wenn ihr hier einen praktischen Beitrag leisten könntet, wäre das eine tolle Sache – sprecht uns einfach an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fogo intensiv

In der letzten Woche war Sozialarbeiterin Samira auf der Insel Fogo. Sie hat sich dort u.a. mit der Leiterin unserer Partnerorganisation OMCV getroffen. Es ging um die Organisation der Kindergartenpatenschaften. Überprüft wurde, ob auch alle von uns geförderten Kinder (auf Fogo sind es aktuell 34) regelmäßig in den Kindergarten gehen. Das war in allen Fällen der Fall. Außerdem wurden neue Patenschaftsverträge abgeschlossen.

Dann traf sich Samira mit Vanilda, der Leiterin des Kapverdischen Instituts für Kinder und Jugendliche (ICCA). Zum Jahresende 2018 wurde die Kindertagesstätte Nha Nerina wegen ausbleibender Sponsorengelder und aufgrund eines politischen Beschlusses der Zentralleitung des ICCA geschlossen. Für viele Kinder ohne feste familiäre Bindung stellt dies eine dramatische Verschlechterung ihrer Lebensbedingungen dar. Es wurde ausgelotet, ob sich Auswege aus dieser Misere finden lassen. Konkrete Ergebnisse gibt es nicht, aber für Vanilda ist das Thema noch nicht abgeschlossen.

In fünf Kindergärten hat Samira unser Programm zur Sensibilisierung für Mundhygiene und gesunde Ernährung angeboten. Außerdem für die Eltern eine Informationsveranstaltung mit einem Vortrag. Diesmal war es „Sieben Säulen guter Erziehung“. Von der regen Beteiligung waren wir überrascht – das Thema hat großes Interesse geweckt.

Die Woche auf Fogo war arbeitsintensiv und Samira hat viel Zuspruch für ihren Einsatz erhalten. Der nächste ist für Oktober oder November 2019 geplant.

______________________________________________

Der Termin für unsere Jahreshauptversammlung hat sich noch einmal geändert:

Sonntag, 12. Mai 2019 um 15:00 in Flensburg in der Waitzstr. 31B

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues im Februar

Wir haben in letzter Zeit mehrere Spenden erhalten, u.a. auch über das Spendenportal betterplace.org. Dafür noch einmal ganz herzlichen Dank.

Das hat unseren Handlungsspielraum deutlich vergrössert und wir konnten weitere Kindergartenpatenschaften übernehmen. Aktuell ermöglichen wir 46 Kindern den Besuch des Kindergartens. Darunter sind 3 behinderte, die nun die Vormittage zusammen mit Altersgenossen verbringen.

Der Fußballverein Calhau erhält bis auf weiteres einen regelmäßigen Transportkostenzuschuss, um Kindern die Teilnahme an den Trainings am Sonntag zu ermöglichen. Calhau ist ein Strassendorf, das sich über 6 Kilometer erstreckt und gerade die Kleineren brauchen diese Unterstützung, um zum Training kommen zu können.

Nach intensiver Suche gibt es jetzt auch einen Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung:

Sonntag, 12. Mai 2019 um 15:00 in Flensburg in der Waitzstr. 31B

Bitte schon mal vormerken, in diesem Jahr gibt es wieder Vorstandswahlen. Die offizielle Einladung mit Tagesordnung kommt dann Anfang April.

Falls sich jemand über den neuen Termin wundert: nach noch intensiverer Suche wurde der Termin der Mitgliederversammlung geändert. Der obige Termin ist der aktuelle.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues im Februar

… noch mehr Sachen

Jetzt sind auch die Bilder der Übergabe von Ingrids Bekleidungsspende an Kinder in der Chã das Caldeiras eingetroffen. Zur Erinnerung:

Ingrid von Lanzarote war im Kontakt mit der dortigen Schule Colegio Ajei in San Bartolomé, die ihre noch gut erhaltenen Schuluniformen austauschen und für einen wohltätigen Zweck weiter verwenden wollte. Sie ist deswegen an „Fogos Kinder“ herangetreten und wir haben den Verein „Minis di Burkan“ in der Chã als Adressaten empfohlen.

Die Schule war einverstanden, Ingrid hat die Sachen auf die Reise geschickt, „Fogos Kinder“ hat die Transportkosten übernommen und Marisa, die Vorsitzende des Vereins „Minis di Burkan“ hat zusammen mit ihrem Mann Musti die Klamotten aus dem Zoll geholt und in die Chã gebracht.

Bei einem Besuch der Grundschule in dem strukturschwachen Ort Salamansa auf São Vicente wurde Vereinsvorsitzende Julie vor kurzem von der Leiterin auf den ständigen großen Mangel an Schulmaterial angesprochen. Das Problem:

Die Schulbehörde geht davon aus, dass die Schüler Schulbücher, Hefte, Schreiber, Buntstifte, Anspitzer und Lineal mitbringen und Geld für Fotokopien bezahlen und sieht solche Kosten in ihrer Kalkulation nicht vor. Tatsächlich haben viele Kinder aber weder Schulbücher noch sonstiges Material und Geld für Fotokopien schon gar nicht.

Oft behelfen sich die Lehrer dann mit Gruppenarbeit. Schüler ohne Material sitzen bei Schülern mit Material in der Hoffnung, dass diese was abgeben. Manchmal klappt’s, aber oft gibt es auch Streit. Gut vorzustellen, wie der Unterricht und die Lernerfolge darunter leiden.

An dieser Stelle hat Julie unsere Unterstützung aus Spendenmitteln zugesagt und den Bedarf aufgenommen und Mitarbeiterin Samira hat gemeinsam mit der Schulleiterin in einem lokalen Schreibwarengeschäft einen größeren Einkauf gemacht, um zumindest das Verbrauchsmaterial für die nächsten ein bis zwei Monate sicherzustellen. Wenn sich strukturell nichts ändert, war es auch nicht das letzte Mal.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für … noch mehr Sachen