Jetzt auch Calhau

Präsident Nhelas vom Fußballverein Calhau hat in den letzten zwei Wochen mächtig die Werbetrommel gerührt, Eltern angesprochen und an der örtlichen Grundschule Zettel verteilt. Eingeladen wurde zum Gründungstraining der neuen „Fußballschule Calhau“. Und das war am gestrigen Samstag.

 

Es kamen etwa 25 Kinder überwiegend im Grundschulalter, vier Vereinsmitglieder, die schon Trainererfahrung haben und ein Toptrainer aus Mindelo mit C-Lizenz. Die Namen der Kinder wurden in eine Teilnehmerliste eingetragen und dann wurden die Kinder mit den von unserem Verein bereitgestellten Fußball-schuhen versorgt, Leibchen wurden verteilt und auch die Hütchen und Fußbälle kamen zum Einsatz.

Und das Training hatte richtig Hand und Fuß: interessante und abwechslungsreiche Übungen, die auch dem unterschiedlichen Niveau der Kinder gerecht wurden. Und zum Abschluß natürlich ein Spiel, das unentschieden 0:0 ausging.

Nicht nur die Kinder waren begeistert, sondern auch den Trainern machte ihre neue Aufgabe ganz offensichtlich Spaß. Und Nhelas überraschte mich damit, dass es am Sonntag gleich weitergeht mit den älteren, die am Samstag zur Schule gehen und deshalb nicht kommen konnten.

Und am Sonntag kamen dann tatsächlich nochmal 37 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren, die sich ebenfalls in die Teilnehmerliste eintrugen. Leider reichten die Fußballschuhe nicht aus, so dass einige barfuß spielen mussten. („Kein Problem, machen wir ja immer.“)

Erstaunlich, welche Geschicklichkeit und Ausdauer die Kids während des Trainings an den Tag legten. „Die spielen ja fast alle schon seit Jahren auf der Straße und wenn’s sein muss mit einer Blechdose,“ meinte Nhelas dazu. Was fehlt sind Übersicht, Mannschaftsgeist und Disziplin.

Auch hier ging das Abschlußspiel 0:0 aus und so wurde kurzerhand ein allgemeines Elfmeterschießen angesetzt, mit dem das erste Training der neuen Fußballschule Calhau zu Ende ging.

In der Abschlußbesprechung erhielten alle Trainer ein kleines Manual mit Trainingshinweisen, das Mike und Trainer Karl Müller 2014 anläßlich einer Schulung auf Fogo entwickelt haben. Außerdem viel Lob und Schulterklopfen und „natürlich geht es am nächsten Wochenende weiter.“

Fogos Kinder wird die Fußballschule Calhau weiterhin als Sponsor begleiten und das mit den fehlenden Fußballschuhen kriegen wir schnell geregelt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.